Bienenmutter Marion Werner

Nobert Stein schreibt heute am 11. Juni 2015 in der MAZ über Marions Wunsch eine Blumenwiese anzulegen.

Nachdem der Anleger mit Zuwegung und Strassenwasserabluß saniert wurde, hat man auch die Wiese am Anleger neu angesäht. Es wurde dort schon eine Saatmischung genutzt, die viele blühende Pflanzen enthält. Es kann sicher überhaupt nicht schaden, wenn Marion dort noch mehr blühende Kräuter aussehen möchte und die Pflege der Wiese übernimmen will. – Ganz im Gegenteil! Den Bienen gefällt das sicher, anderen Insekten und dem menschlichen Auge auch. Wünschenswert ist, dass auch andere Strodehner Bürger Initiativen zur Erhaltung der Artenvielfalt ergreifen.

Artikel mit Foto von Norbert Stein aus der MAZ vom 11. Juni 2015

Artikel mit Foto von Norbert Stein aus der MAZ vom 11. Juni 2015

 

Die Blumenwiese im Mai. Foto: G. Hollander

Die Blumenwiese im Mai. Foto: G. Hollander