Alle Artikel in der Kategorie “Renaturierung

Ekelraupen am Twerl-Weg

In Strodehne gibt es Straßenzüge, wo Eichenprozessionsspinnerraupen Menschen und Bäume gefährden.

Norbert Steins Artikel zum Eichenprozessionsspinner und seine Fotos sind in der MAZ vom23. Juni 2016 zu sehen. Eine Lösung ist kaum in Sicht. Wenn es um Bäume geht, muss in Generationen gedacht werden.  Bei Eichen wird die Lebenszeit in Jahrhunderten gemessen.

Eine mechanische Bearbeitung, das Absaugen der Raupen, wird somit zu einem sehr aufwändigen Verfahren. Das Sprühen von Gift scheidet aus, weil es nicht nur den Spinner schädigt, sondern das gesamte Ökosystem einschließlich der Menschen. Was bleibt? Abwarten und Tee trinken? Vielleicht Abwarten, Tee und Kaffee trinken und andere gut an den Klimawandel angepasste und schädlingsresistente Bäume pflanzen?

weiterlesen