Doch DSL für Strodehne?

Einer Ausbaukarte der Telekom ist zu entnehmen, daß man in Strodehne mit bis zu 16Mbit/s Telefonieren und Surfen könne.

ausbauZuletzt hieß es, der Leitungsausbau der Telekom würde in Kietz stoppen. Strodehne hätte schon einmal beim Anschluß an das Internet über Wlan (Fa. Complus / Agiliskom) von Fördermitteln profitiert. Eine Doppelförderung würde es nicht geben. Das würde jedoch Stillstand, keine technische Weiterentwicklung im Bereich Internetanbindung bedeuten.

Wir erinnern uns, daß in den ersten Häusern am Ortseingang von Rhinow schon immer ein sehr leistungsschwacher DSL-Anschluß möglich war. Denkbar ist, daß durch den Leitungsausbau bis Kietz nun in ganz Strodehne DSL zur Verfügung steht.