Alle Artikel mit dem Schlagwort “Marion Werner

Körper und Geist in Einklang bringen

Nach der großen Weihnachtsvöllerei zurück zum Wohlbefinden gelangen – Fastenleiterin Marion Werner über den Ablauf und Sinn des Fastens

J. Ohlwein schreibt im WochenSpiegel vom 29. Dezember 2018 über die Tätigkeit der Strodehnerin Marion Werner als Fastenleiterin. Marion Werner betreibt in Strodehne das „Sonnenhaus“ und sieht sich als Fachfrau für Gesundheit.
Frau Werner bietet ebenso mehrmals im Jahr Sternenvorträge und -führungen mit festem Termin und bei jedem Wetter an. Auch zu besonderen Ereignissen wie den Perseiden und den Lyriden finden spezielle Führungen statt. Die Angebote von Frau Werner finden Sie auf ihrer Webseite unter folgendem Link: Führungen von Marion WernerTel.: +49 (0)33875-90192,   E-Mail: marion.werner@freenet.de

Die spontane Strodehner Blühwiese

Auf der Einwohnerversammlung am 13. April 2018 angesprochen und am Sonntag drauf in die Tat umgesetzt. So schnell und unkompliziert kann Gutes realisiert werden, wenn alle an einem Strang ziehen.

Auf der Einwohnerversammlung hat Marion dasThema angesprochen. Spontan hat Ronald sein Land hinter der Scheune dafür zur Verfügung gestellt und Saatgut zugesagt. Auch Hanne und Micha haben noch Saatgut. Nun muss nur noch die Tat folgen. Also gleich Freiwillige gesucht und einen Termin gemacht: Sonntag 15 Uhr!

Samstag laufen die ersten Vorbereitungen: Hanne und Micha stellen ein Schild auf, um auf die Aktion aufmerksam zu machen und weitere HelferInnen zu aktivieren. Marion motiviert ihre Gäste, am Sonntag eine Stunde dabei zu sein.  Mario sammelt Gartenwerkzeuge bei den Strodehnern ein. Sonntagmorgen bereitet Ronald mit dem Trecker den Boden vor.  Und um 15 Uhr findet sich ein tatkräftiges Team ein.

Nach einer guten Stunde ist der Boden so bearbeitet, dass eingesät und gepflanzt werden kann.  Marions Gäste beenden ihren Einsatz und Micha beginnt mit der Aussaat.

In der ersten Zeit sollte die Aussaat bei trockenem Wetter täglich gegossen werden … aber wie? Wie gut, dass die Wiese direkt neben Freds Havel-Terrasse liegt. Und klar, wird dürfen den Wasserhahn am Zaun zum Bewässern nutzen – nur ist der noch nicht sommerklar. Aber Fred gibt sofort dem Klempner Bescheid. Und schon Montag kommt Stefan und nach vier Tagen „Wasser marsch“ sieht die Wiese-in-spe so aus:

Und so  am 27.4.2018:

Wir hoffen, dass die Strodehner Blühwiese gedeihen wird und (Wild-)Bienen, Hummeln und Schmetterlinge dort ihre Nahrung finden werden.

Danke an alle, die mitgemacht und unterstützt haben!

Übrigens: Da Wildbienen solitär leben, stechen sie fast nie,  denn mit einem Stich riskieren sie nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Brut. 

TIPP: Sollten auch Sie eine Blühwiese anlegen wollen, zum Beipiel in Ihrem Garten, so finden Sie hier dazu Tipps vom Nabu.

Alles grün macht der Mai

Status 4. Mai 2018

  24. Juni 2018 

 

 

 

Weihnachtsgeschenk für alle Naturfreunde des Gülper Sees

Gemeinschaftsarbeit Von Stefan Oppermann, Mario Raab und Marion Werner.

Marion Werner berichtet am 10. Dezember 2017 auch mit Fotos über das gemeinsame Projekt von ihr, Mario und Stefan.

Was im März begann, wurde jetzt zum Jahresende vollendet. Im Frühjahr wurden die Tische von Mario Raab aus Strodehne am Nordufer des Gülper See erneuert.Dabei kam die Idee, die eine Bank ohne Lehne durch eine mit Lehne zu ersetzen, damit es etwas gemütlicher ist beim verweilen.

Steffan Oppermann ebenfalls aus Strodehne hat Eichen- Bretter gesponsert und Mario Raab gelernter Tischler hat Robinienhölzer genommen und daraus zwei Bänke gebaut. Diese stehen jetzt seit Freitag, den 8. Dezember oben auf dem Deich und laden zum genießen mit Blick auf den Gülper See ein.

Großen Dank an die ehrenamtliche Initiative.