Suche schliessen

Tippe deine Suchbegriffe ein und drücke Enter, um Suchergebnisse anzuzeigen.

Vernissage – Garzer Ausstellung mit Landschaftsfotos

Impressionen vom Havelarm bei Vehlgast, vom Jederitzer Hafen sowie vom Havelufer nahe Kuhlhausen sind auf den Havelhöfen zu sehen.

Garz l  Ausgestellt hat diese und dutzende weitere Fotos die Strodehnerin Marion Bernicke-Perez Castilleja, welche 1995 von Berlin ins Havelland gezogen war. Seitdem widmete sie sich auch wieder ernsthaft ihrem Hobby, wie sie bei der Vernissage im Garzer Kulturstall auf den Havelhöfen berichtete.

Zu sehen sind im einstigen Kuhstall unter dem Motto „Augenblick mal“ vor allem Aufnahmen aus dem Naturpark Westhavelland: Verschneite Straßen, Alleen, blühende Felder und immer wieder Motive vom Havelufer.

Havelhöfe-Managerin Astrid Braunsdorf hatte die zahlreichen Gäste zur Vernissage mit einem Glas Sekt begrüßt, musikalisch eröffnete Doreen Bäther mit dem Lied „Herbst ist da“ die Ausstellung. Man kann hier übrigens nicht nur alle an den Wänden hängenden Fotografien käuflich erwerben, angeboten werden auch liebevoll drapierte kleinere Aufnahmen sowie Postkarten.

„Ich fotografiere oft an den selben Stellen, doch ist es nie dasselbe“, erklärte die Strodehnerin den Wechsel der Jahreszeiten. Unter dem Einzug der Digitalfotografie habe das Handwerk gelitten.

Die Fotografin ist ein Blockade-Kind: Sie wurde 1948 in Berlin geboren und über die Luftbrücke mit Milchpulver versorgt. Zahlreich sind ihre Tätigkeiten: Industriekauffrau, Stewardess, Taxifahrerin, Erzieherin und Sozialtherapeutin. Ihre erste Kamera bekam sie von ihrem Bruder geschenkt, dieser fotografierte ebenso wie ihr Vater.

    © 2014 Strodehne.de - Verantwortung: Gerd Hollander - Impressum